Startseite
  Über...
  Schwachsinn und Zitate
  Gästebuch
  Kontakt

    buried
    - mehr Freunde

   M.A.R.
   noFFels Blog

http://myblog.de/fuzzyfriend

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jubiläum: Eintrag Nummer 10

10-einträgiges Bestehen meines Blogs könnte ich heute feiern, wenn mir der Sinn nach Feiern stünde. Tut er aber nicht; folglich fällt auch die Party flach. Ha! Ausgetrickst! Hattet euch wohl schon auf ne riesige Fete gefreut, oder? Pustekuchen is! Nix Fete! Nur gähnende Müdigkeit nachdem ich mich mal wieder den ganzen Abend in meiner Stammkneipe rumgtrieben habe. Jedoch war dieser Aufenthalt in der Öffentlichkeit nicht nutzlos. Ich habe viel gelernt, einiges erfahren und ich bin mir wieder in einem weiteren Punkt sicher.
Zu meinem sonstigen Tagesverlauf ist nur zu sagen: Bitte nicht nochmal.

Das wars dann auch schon für heute. Mehr gibts dann die Tage.

----------------------------------------------------------
Sagt mal Leser, seid ihr es eigentlich immer noch nicht leid, immer diese Blogs zu lesen? Was hält euch dazu an in den Tagebüchern, denn das sind nunmal einige Blogs, fremder Menschen zu stöbern? Hilft es, eure eigenen Probleme zu verdrängen oder findet ihr es einfach nur unterhaltsam sich an den Erlebnissen, dem Leid, den Ängsten und Zwängen der Autoren zu laben?
6.8.06 02:59


Werbung


Heute Nacht: Eintrag Nummer 9

Richtig. Nummer Neun! Nicht Nummer Acht, da hätt's dann wenigstens noch mit nem flotten Reim hingehauen, aber so muss man sich einfach einen denken. Toller Trick nicht wahr?

Aber mal ganz abgesehen von verunglückten Reimen geht es heute Nacht bei mir richtig zur Sache. Ich hab nämlich von noFFel (das ist die hinter dem Link) ne CD aufs Auge gedrückt bekommen, die ich mir nun grad in Überlautstärke reinpfeife. Und ich muss sagen:
Was ich da so höre ist Musik in meinen Ohren (Immerhin klappts mit Wortspielen) - Kann ja auch nicht immer nur ernst sein.

So, das wärs dann auch schon Wichtiges gewesen, ansonsten verlief mein Tag nämlich ausgesprochen ruhig. Details interessieren eh niemanden. Außerdem muss ich auch nicht jedem x-beliebigen Internetsurfer preisgeben, wieviel Zeit ich auf dem Klo verbringe.

Finito
4.8.06 02:11


Back in Shack

Tja,
Ich bin wieder da. Nach ner ätzenden Woche "Urlaub" auf einem gammeligen Zeltplatz in Holland, bin ich nun wieder in heimischen Gefilden anzutreffen. Ob's das wirklich besser macht, weiß ich auch nicht, aber es ist ein beruhigendes Gefühl nicht mehr auf nem dreckigen Zeltboden pennen zu müssen.
Am meisten vermisst hab ich allerdings ein sauberes Klo mit Brille und Deckel - Die gibts da wirklich nicht!

Aber es gab auch schöne Momente....Sekündchen, kommen sofort......mmmh.....ah ja: Das Meer war toll!

Das wars dann auch schon für heute. Jetzt wo ich wieder daheim bin, kann ich auch wieder regelmäßiger schreiben, wartets ab.
2.8.06 19:07


Kurz und schmerzlos

Kurz und schmerzlos ging es heute bei mir zu.
Aufstehen, Einkaufen, Frühstück, Abendessen, Bloggen.

Doll woll? Wer jetzt Lust darauf bekommen hat es mir gleichzutun, hier nochmal die detaillierte Anleitung:

Aufstehen, Einkaufen, Frühstück, Abendessen, Bloggen.

Nun wandelt meine Schäfchen und vollendet mein Werk!
12.7.06 21:10


Nach einer Zeit der Ruhe

Nach einer kurzen Ruhepause melde ich mich nun wieder zurück mit neuem Schwachsinn, der aus den wenigen kleinen grauen Hirnzellen, die mir geblieben sind, hervorquillt. Nachdem ich nun die letzten Nächte und Tage nur rumgesumpft habe und dabei viele neue Bekanntschaften und teils sogar Freundschaften geschlossen habe, muss ich einfach sagen: Bisher waren es die besten Sommerferien meines Lebens. Ich hab noch nie so wenig Zeit zu Hause verbracht, wie in den letzten Zwei Wochen. (Bin ja auch nur zum Essen da) Die letzten 8 Tage haben mich echt leicht mitgenommen, was auch die nicht unerheblichen Augenringe erklären dürfte, die derweil mein Antlitz zieren. Auch die kurze Verschnaufpause am Samstag konnte da nur wenig Abhilfe schaffen. Außerdem habe ich meine soziale Ader endgültig hassen gelernt. Nächstes mal bestell' ich dir einfach ein Taxi noFFel!
Nach den letzten Wochen freu' ich mich richtig auf Holland. Hat also auch was Gutes, der ganze Stress.
Mir reichts für heute. Mehr gibt's später.
11.7.06 02:41


Fünfe machen die Sache rund.

Fünf. Es ist ja eine Sache, ob man nun fünf olympische Ringe, fünf tragisch anzusehende Komiker, Fünf und Fünf oder einfach fünf Finger an der Hand besitzt. Eine ganz andere ist es, wenn man nun schon zum fünften Mal in seinem Blog bloggt. Das gibt einem ein ganz besonderes Gefühl von.........MACHT!
Es ist einfach unglaublich wie viele Leute echt nichts Besseres zu tun haben, als Blogeinträge von völlig fremden Menschen zu lesen. Wenn das mal keine Machtposition ist, die es sich auszunutzen lohnt. Also fang ich mal gleich damit an. In Anbetracht der Tatsache, dass es irgendjemand wohl lesen wird, schreib ich jetzt einfach:

Bglos snid ecifnah ein uguhenalcbis Elneribs!
8.7.06 02:32


Das vierte Mal - ein ganz und gar nicht besonderer Eintrag.

Warum auch besonders? Ist ja nichts passiert heute. Abgesehen davon, dass ich, um Rollenspiele zu spielen, zu Freunden gefahren bin, nur um dann während des Gewitters, das soeben noch bei uns gewitterte, wieder heimzuradeln.

Daher bleibts auch bei diesen wenigen, gar kein Bißchen besonderen Worten:

Mehr gibt's vielleicht morgen.
7.7.06 03:31


Dritter Eintrag

Nun sauge ich mir schon zum dritten Male etwas aus den frisch gewaschenen Fingern, um mein tägliches Pensum zu erfüllen. Und zwar am frühen Morgen, nicht wie man aufgrund der letzten Eintragungen vermuten möchte, in der ersten Hälfte der Nacht.
Das ist auch für mich eine neue Erfahrung, denn eigentlich bin ich ein Nachtmensch. Für frühes Aufstehen bin ich einfach nicht gebaut. Muss wohl an meinen Schlafgewohnheiten liegen. Wie dem auch sei, ich bin gar nicht erst zum Schlafen gekommen. Meine Freunde hielten mich erfolgreich die ganze Nacht auf Trab (freundlich ausgedrückt).

Jetzt bin ich müde, müde und eigentlich zu müde, um sich jetzt noch wegzulegen. Also werde ichs einfach lassen, und ganz entgegen meiner unsportlichen Natur, ein Stündchen joggen, ein wenig rudern und mich dann nach einem Frühstück hingeben (vorzugsweise mit viel Remouladensoße).

Nicht jedoch, ohne zuvor ein munteres Zitat zum Besten zu geben:

"Teilnehmen ist wichtiger als siegen", wusste auch schon Pierre Baron de Coubertin, der Wiederbegründer der Olympischen Spiele. Und so versuche nun auch ich, mit dem olympischen Geiste, all die Menschen zu trösten, die sich einer, von mir ach so missverstandenen Sportart, leidenschaftlich hingaben, nur um dann doch noch aus ihrem Freudentaumel hinauskomplimentiert zu werden.
5.7.06 06:08


Zweiter Eintrag

Nachdem mein erster Eintrag ja etwas unspektakulär ausgefallen ist, kommt nun der zweite, auch nicht wirklich interessantere Eintrag:

Heute hab ich einen großen Teil meines Lebens verpennt.

Und bevor ich vergesse, daß heute bei mir
"Alte-Rechtschreibung-Tag" ist - wie immer am 4. Juli - schreibe ich jetzt auch noch etwas, das ich auch früher schon immer gern geschrieben habe.

Schiffahrt
4.7.06 02:11


Erster Eintrag

Das ist also mein erster Eintrag in meinem neuen Webblog.
Das war also mein erster Eintrag in meinem neuen Webblog.
Bald kommt mein zweiter Eintrag in meinem neuen Webblog.
3.7.06 02:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung